Impressum

Alkoholkranke und Co-Abhängige

1_2

Nicht nur die/der Alkoholkranke leidet unter den körperlichen, seelischen und sozialen Folgen seiner Krankheit. Auch Partner, Kinder, Eltern, Geschwister, Freunde und Kollegen sind mitbe-
troffen, oft co-abhängig und erkranken selbst.

Leugnen des Alkoholkranken und Lügen des
Co-Abhängigen als vermeintliche Hilfe für ihn verlängern und verschlimmern nur das Leiden. Anerkennung der Krankheit und Auseinander-
setzung mit der Sucht sind die Voraussetzung
zur Gesundung für beide.
Entscheidet sich der Alkoholkranke für die Abstinenz verändert sich eklatant die Beziehung zu dem co-abhängigen Angehörigen. Obwohl herbeigesehnt, bereitet die neue Situation oft beiden unerwartete Schwierigkeiten.